Doppelt UTF-8 encodierten Text in MySQL beheben

Nur, für mich selbst, damit ich es nicht wieder vergesse. Wenn man doppelt UTF-8 encodierten Text in der Datenbank hat, dann kann man dies relativ leicht beheben.

UPDATE IGNORE tabelle SET spalte = CONVERT(binary CONVERT(spalte USING latin1) USING utf8) WHERE LENGTH(CONVERT(binary CONVERT(spalte USING latin1) USING utf8)) != CHAR_LENGTH(CONVERT(binary CONVERT(spalte USING latin1) USING utf8));

Das ganze habe ich mir natürlich nicht selbst ausgedacht, sondern von Joni Salonen geklaut.

Zombies, My Best Frenemy

Ich hasse Zombies. Und andere Untote. Aber vor allem Zombies. Das geht soweit, dass ich Jahrelang keine Untoten in WarCraft 3 spielen konnte, obwohl die meiner StarCraft-Lieblingsrasse Zerg am nächsten kamen. Das hat mir Arthas nicht gerade symphatischer gemacht.

Wobei das nicht immer gilt. Bei Diablo 2 und Path of Exile spiele ich sehr gerne Necromancer, weil man sich dabei so schön zurücklehnen kann. Und es gibt kaum etwas, das mehr Spaß macht, als in House of the Dead: Overkill Zombies abzuballern.

Ich spiele auch gerne das ein oder andere Gruselspiel, wie Penumbra. Aber wenn man mir gruselige Zombies auftischt, dann kostet es mich echt Überwindung weiter zu spielen.

Genau so, wie gestern. Da wollte ich mal wieder Thief spielen. Vor allem, weil es dafür inzwischen einige grafischen Updates gibt, mit denen das Spiel auch noch etwas zuverlässiger unter Linux läuft.

Erste Mission, alles schön und gut. Lord Bafford von seinem weltlichen Balast befreit und dabei ein paar harmlosen Wachen eine Gehirnerschütterung verpasst. Aber leider hat die blöde Hammersekte meinen Hehler verhaftet. Also muss ich ihn aus dem Gefängnis befreien. Und dafür muss ich erst durch ein paar verlassene Minen. Und da wimmelt es nur von Zombies.

Und denen kann man ja auch nicht beikommen. Klar, man kann seine Wasserpfeile mit Weihwasser füllen. Aber soo viele hat man davon ja nicht. Und ich töte damit auch viel lieber Fackeln, als Zombies.

Also muss ich mich wohl auf Garrets Schleichqualität beschränken. Das kann er ohnehin am besten. Und besonders am Anfang liegen ein paar Zombies nur regungslos am Boden. Also langsam, gaaaanz langsam dran vorbei drücken. Bloß kein Geräusch „HNNNNNNNGGGGG UAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHH“ und ich hab keine Lust mehr.

Ich hab das Spiel ausgemacht und musste zur Beruhigung erst einmal das Evil Dead Remake gucken.

Seele verkauft

Ich habe es getan. Ich habe heute einen Google Adsense Account eingerichtet, um mit etwas Glück die Serverkosten wieder wieder rein zu bekommen. Ganz decken werde ich die damit sicher nicht können, dafür habe ich zu wenig Publikum. Sollte ich doch irgendwann mal die berühmte schwarze Null erreichen, werde ich das feierlich bekannt geben. 🙂

Sollte sich herausstellen, dass darüber dauernd irgendwelche Scheiß-Werbung reinkommt, die sich über die ganze Seite legt, so werde ich das Experiment beenden. Wobei ich vermute, dass der Großteil meiner Leser ohnehin einen Adblocker verwendet und dementsprechend nichts von der Werbung mitbekommen wird. Und wer das alles ganz besonders Scheiße findet, der kann den Blog auch über den werbefreien RSS-Feed lesen.

Und wie immer, wenn jemand so etwas einführt, dieser wichtige Hinweis: Ihr tut mir nichts Gutes, wenn ihr wild auf Banner klickt. Ganz im Gegenteil, das senkt den Wert eines Klicks und kann in schlimmen Fällen sogar zur Kündigung führen. Aber wen etwas interessiert, der kann und soll natürlich draufklicken und vielleicht sogar was kaufen.

Mit etwas Glück wird mich diese Maßnahme auch dazu animieren mal wieder mehr zu schreiben.