Kategorien
Der Pjöni und die Freaks In eigener Sache

Der andere Björn Tantau

Ja, es ist wahr. Ich bin nicht der einzige Björn Tantau auf diesem Planeten. Da gibt es nämlich noch so einen Kerl in Hamburg, der mir einfach so den Namen geklaut hat. Oh, was macht mich das wahnsinnig! WAHNSINNIG! Ich hasse ihn!!! Ich muss ihn ZERSTÖREN!!! VERNICHTEN!!! ABSERVIEREN!!!

Ähhh, vielleicht sollte ich die Wut nur gegen seine Eltern richten. Er kann ja schließlich nichts dafür, dass er so einen schönen Namen hat. Aber so ganz ungeschoren davon kommen lassen kann ich ihn auch nicht. Ich hatte ja schon angekündigt, dass ich was schreiben wollte. Ja, das ist jetzt dieser Eintrag.

Eigentlich wollte ich mit diesem Eintrag dafür sorgen, dass er bei Google nicht mehr auf Platz 1 steht (natürlich verlinke ich ihn hier bewusst nicht). Aber meine letzte Ego-Surf-Session hat zutage gebracht, dass ich schon längst auf Platz 1 bin. Dann werde ich halt einfach nur meine absolute Machtposition weiter festigen.

Manch einer wird bemerkt haben, dass jetzt meine offizielle Adresse www.bjoern-tantau.de lautet. Ich habe die Hoffnung aufgegeben, dass mir irgendwann einfällt, was ich aus meiner Homepage machen könnte. Also nimmt der Blog ab jetzt diese Position ein. Alle anderen Adressen sind natürlich auch noch gültig. Aber wenn ihr mir helfen wollt, meine ultimative Kraft zu stärken, dann ändert doch bitte vor allem eure Links zu mir auf die neue Adresse.

Ich finde es aber schon recht lustig, dass ich Björn Tantau so leicht bei den Suchergebnissen schlagen konnte. Betreibt er doch einen SEO Blog, den ich hier natürlich auch nicht verlinke. Aber da will er sicher sowieso lieber unter "Suchmaschinenoptimierung" und nicht unter "Björn Tantau" gefunden werden.

Eine weitere Maßnahme ist die Umbenennung des Blogs. Und ich werde nicht mehr als "Pjöni" schreiben.

Und Björn, falls du das hier liest und dich beleidigt fühlst, dann mag ich dich erst recht nicht. Denn, wie ein berühmter kubanischer Sänger einmal in einem seiner Lieder erklingen ließ: "Ein bisschen Spaß muss sein…" 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.