Kategorien
Der Pjöni und die Freaks In eigener Sache Kommerz

Populär, wie noch nie

50 Kommentare an einem Tag! Was ich doch für ein Glück habe! Leider kann ich die kyrillische Schrift nicht entziffern. Und die Webseiten, die die Kommentatoren angeben, sind auch nicht verfügbar. Wirklich schade. Ich wette es hätte dazu geführt, dass ich noch heute mit meinem 30 Meter längerem Penis 5 Tage lang im Casino auf meinen Millionengewinnen mit Frauen aus meiner Nähe und dem Nigerianischen Finanzminister hemmungslosen Fetisch-FDP-Wahlkampf betreiben kann!

Falls ich wider Erwarten doch einen legitimen Kommentar ausgefiltert habe, dann möge sich der Kommentator bitte melden.

Update (2.10.2009, 13:21): Ich habe die Kommentare im Artikel Know your hacks vorerst deaktiviert, da über diesen inzwischen über 300 Spam Kommentare kamen.

Kategorien
Der Pjöni und die Freaks Emo Kommerz

Die dunkle Seite wird ignoriert

Da fragen sich die Leute wirklich, wieso die Sith so mürrisch wirken. Und dann bringen sie die neue Bademantel-Kollektion nur für popelige Jedi raus.

Ich muss irgend etwas zerstören!

Kategorien
Der Pjöni und die Freaks Fühl Gut AG

Und täglich grüßt das Murmeltier

Da muss sich irgendwer gegen mich verschworen haben.

Schon wieder saß ich in einer Telco, wo wir schon vorher die technisch einfachste und eleganteste Lösung abgestimmt hatten. Aber sie hätten wohl eine andere Lösung, also wurde eine Telco anberaumt, in der die Techniker von beiden Seiten teilnehmen sollten.

Ja, die andere Lösung war natürlich das, was wir schon vorgeschlagen hatten. Aber ich glaube zumindest in diesem Fall hatte der Projektmanager auf der anderen Seite nicht ganz verstanden, was wir machen wollen. Der Techniker klang kompetent.

War aber auch ein anderer Kunde.

Kategorien
Der Pjöni und die Freaks Fühl Gut AG

Zeitverschwendung #2

Heute saßen wir wieder in einer Telko. Gleiches Thema, gleicher Inhalt.

Halt, nein, wir haben jetzt auch endlich ein Todo bekommen. Wir sollen nächste Woche mitteilen, wann wir endlich mit der Arbeit anfangen können, die wir schon seit Monaten hätten umsetzen können. Das ging natürlich nicht per E-Mail.

Gelockt wurden wir in die Telko mit dem Versprechen, dass noch technische Fragen geklärt werden müssten.

War natürlich nichts mehr zu klären…

Kategorien
Der Pjöni und die Freaks Fühl Gut AG

Zeitverschwendung

Ich saß vorhin 20 Minuten in einer Telko und alles, was ich gesagt hatte, war: „Hallo“ und „Tschüss“

Das war ungefähr auch das gleiche, was mein Kollege gesagt hat.

Das Ergebnis war, dass wir alles so machen würden, wie schon vor zwei Wochen abschließend besprochen.

Und am Ende dankte der Diskussionsleiter allen Beteiligten, weil diese Konferenz nicht möglich gewesen wäre, wenn auch nur eine Partei gefehlt hätte…